Siegel eKomi ProvenExpert Agentur für Praxismarketing und Google Partners
Zu Praxis-Booster

Praxismarketing: Patienten informieren und neu gewinnen mit einer Praxiswebsite

Internetpräsenz als wichtigste Marketing-Maßnahme für Ärzte

Der Anteil der Ärzte, die Praxismarketing als wichtigen Erfolgsfaktor einschätzen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Ca. jede 5. Arztpraxis hat heute ein Marketing-Budget festgelegt. Zahlen, die über die Jahre hinweg stetig steigen, jedoch dem Trend der konjunkturellen Rahmenbedingungen folgend auch stark schwanken. Grund hierfür ist die „klassische“ Reaktion, bei finanzieller Unsicherheit als erstes beim Marketing zu sparen und bei Überschuss hier auch recht schnell zu investieren. Deutlich zeichnet sich jedoch ab, dass ein balanciertes Marketing- und Kommunikationsbudget, was auf die jeweilige Praxis, den praktizierenden Arzt und seine Patienten zugeschnitten ist, in Zukunft ein notwendiger Bestandteil einer rationalen Praxisführung ist. Genauso wenig wie man wohl „(…) nicht nicht kommunizieren [kann]“ (Watzlawik´sches Diktum) wird man in Zukunft wohl auch nicht mehr kein Marketing machen können. Denn auch der totale Verzicht auf jegliche Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen, ist ein Statement. Jetzt bestellen.

Zu Praxis-Booster

Mit knapp 75% ist die wichtigste Marketingmaßnahme für Ärzte die Internetpräsenz, die in den letzten Jahren trotz Schwankungen stets an Bedeutung gewonnen hat und kontinuierlich auf dem ersten Platz liegt! Auf Platz zwei folgen die Praxismitarbeiter mit knapp 50% sowie die klassische Visitenkarte mit ca. 40%.

Oberstes Ziel der Ärzte ist es, mit Hilfe von Marketing-Maßnahmen ihre Patienten über das angebotene Leistungsspektrum der Praxis zu informieren und neue Patienten zu gewinnen. Darüber hinaus wird deutlich: die Einschätzung von Ärzten, Praxismarketing würde von Ihren Patienten wohl erwartet, hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Die Frage, ob eine eigene Praxiswebsite vorhanden ist, beantworteten ca. 50% der Ärzte mit ja. Hauptgrund keine eigene Website zu haben, war bei mehr als jedem zweiten niedergelassenen Mediziner die Aussage, keine Werbung nötig zu haben. Über 20% waren außerdem der Meinung, dass die Erstellung und Pflege der Seite zu aufwendig und teuer sei und die rechtlichen Unsicherheiten zu groß.

Und hier kommen wir als spezialisierte Agentur für Praxismarketing ins Spiel: Bei uns erhalten Sie einen Ansprechpartner, der sich um Ihr Projekt kümmert. Und dieser nimmt Ihnen alles ab, was irgend möglich ist. Wir entwickeln proaktiv Ideen und legen Ihnen diese nur noch zur Entscheidung vor. Und wo immer möglich nutzen wir elektronische Kommunikation. So können Sie unsere Fragen auch ganz bequem abends auf dem Sofa beantworten.

Vielleicht haben Sie bereits jetzt genug Patienten – aber haben Sie auch die richtigen?

Zu Praxis-Booster