designery-agentur-fuer-praxismarketing-markenbildung-fuer-aerzte-1

Durch Markenbildung kann man sich von der Konkurrenz abheben. © Designery Health GmbH

Der Arzt als Marke: Markenbildung – wie funktioniert´s?

Markenbildung ist eine Strategie, um sich im bestehenden Angebot von Praxen auffindbar zu machen, sich zu differenzieren und damit für den Patienten unverwechselbar zu werden. Dank der Auflockerung des Werbeverbots für Ärzte haben diese heutzutage die Möglichkeit, gezielt auf ihre Praxis und Behandlungsangebote aufmerksam zu machen.

Wie funktioniert Markenbildung füe Ärzte?

Um die Nachfrage nach einem Produkt zu steigern, muss man es auf dem Markt erstmal bekannt machen. Ein gängiges Mittel dafür stellt die Werbung dar, sie soll den Verbraucher dazu bringen, ein Produkt zu erwerben. Nachhaltige Werbung möchte den Verbraucher jedoch nicht nur zum einmaligen Kauf anregen, sondern langfristig an ein Produkt binden. Ein Mittel, um dieses Ziel zu erreichen, ist die Markenbildung. Eine Marke ist nach dem Soziologen Kai-Uwe Hellmann ein vertrauensstiftendes Kommunikationsmedium, welches Produkte um Bedeutung ergänzt. Dass besonders Marken den Erfolg von Unternehmen ausmachen, liegt an der ihnen zugeschriebenen Glaubwürdigkeit. Dabei ist Qualität eine wichtige Botschaft, die Marken vermitteln. Mit einer Marke wird also mehr assoziiert als der Grundnutzen einer Ware. Dieser Mechanismus lässt sich auch in der Vermarktung von Praxen finden. Auch hier erhält der Patient nicht nur eine Behandlung, sondern zusätzlich abstrakte Werte wie Sicherheit,Verlässlichkeit und Kompetenz. Die Marke steht im Gegensatz zur Nicht-Marke für Kontinuität, Konstanz, Stabilität und Sicherheit in einer Welt des ständigen Wandels.

Diese Werte werden transportiert durch Namen, Logo und Praxishomepage. Kontinuität und Vermarktung schafft Vertrauen, trägt damit entscheidend zur Glaubwürdigkeit einer Marke bei und bietet dem Patienten Orientierung.

Glaubwürdigkeit, Kontinuität und Wiedererkennbarkeit – diese Schlagworte sind zugleich Strategien und Effekte einer Marke. Der Markenaufbau und die Markenpflege sind langfristige Marketingmaßnahmen und sichern auf lange Sicht den Wert der Praxis. Dazu muss man sich selbst entscheidende Fragen zu Kompetenz, Nutzen, Tonalität und schließlich dem Markenbild, also dem eigenen Auftreten beantworten. Nach dieser Ausformulierung steht die visuelle Umsetzung der Marke, hier geht es darum die zuvor definierte Unternehmensaussage gestalterisch umzusetzen. Die einzelnen Elemente des Corporate Designs werden unter einheitlichen Gesichtspunkten gestaltet, um den Wiedererkennungswert zu sichern.

Logo, Visitenkarten, Praxisschild und Praxishomepage – kommunizieren Sie einheitlich und schaffen Sie dadurch eine Identifikation des Patienten mit Ihrer Praxis. Wir unterstützen Sie bei diesem Projekt und halten dabei Ihren Aufwand so klein wie möglich.